Spielberichte / Ergebnisse

11. Spieltag

 

Neues Jahr, alte Offensivprobleme.

 

Defensiv zeigen die Ladies eine weitgehend ordentliche Leistung gegen die SG VFK Boele-Kabel, da aber offensiv nicht mal 30 eigene Punkte gelingen, geht auch das letzte Spiel einer frustrierenden Hinrunde verloren: 29:61

Damit schließt die STS, wenig überraschend, die Hinrunde auf dem letzten Tabellenplatz ab,

geht aber optimistisch und ungebrochen motiviert in die, bereits nächste Woche startende, Rückrunde!  

 

   

Kim 6, Lara 7, Inga G. 4, Inga B. 5, Vanessa 3, Fabi 4.  

 

 

Stats S 0 N 11 -394 

10. Spieltag

 

Weihnachtspause!

 

Zum Glück! Es ist wirklich nicht sehr ansehnlich, was die STS-Damen in den letzten Spielen des Jahres anbieten ... Puh! 

Auch gegen die SE Gevelsberg stehen nur mickrige 14 Zähler zur Halbzeit auf der Habenseite. Dabei ist es nicht mal so, dass sich die STS keine Chancen herausspielt, die vorhandenen Chancen aber werden viel(!) zu selten genutzt! Da sich außerdem die Defensive wenig sattelfest präsentiert, kassieren die Damen im letzten Spiel des Jahres eine weitere deutliche Niederlage: 78:40

 

 

Wir werden über die Feiertage ordentlich Kraft tanken und Süßes essen und keinen Sport machen und dann in ein (hoffentlich!) deutlich erfolgreicheres Basketball-Jahr 2020 starten ;)

 

Allen lieben Menschen besinnliche, friedliche, lustige und wunderschöne Weihnachten

& einen guten Rutsch in das beste Jahr 2020, das man sich vorstellen kann!

 

 

Frauke 6, Lara 17, Nadine 2, Vanessa 3, Inga B. 2, Fabi 5, Kim 5

 

 

Stats S 0 N 10 -362   

9. Spieltag

 

Frustriert!

 

Bei den Damen läuft es einfach nicht ... 

Mit dem TV Jahn Siegen liefert sich die STS lange ein enges Spiel und führt in der 32. Minute noch mit 6 Punkten. Dann geht das Spiel in zweierlei Hinsicht in die Grütze:

1. Müssen die Schwerterinnen, die sowohl offensiv als auch defensiv wenig glänzen, das gegnerische Team Korb um Korb davonziehen lassen.

2. Schwächen sich die Damen (die - same procedure as every Spieltag - wieder einmal mit ganz kleinem Kader auskommen müssen) selbst, indem nacheinander drei Spielerinnen mit 5 Fouls ausscheiden, sodass die STS ab der 38. nur noch zu 4. und in der letzten Minute zu 3. auf dem Feld steht. 

So steht eine weitere gleichzeitig verdiente und vermeidbare Niederlage zu Buche: 48:63

 

 

Jojo 6, Lara 19, Nadine 6, Vanessa 7, Inga B. 8, Frauke 2

 

 

Stats S 0 N 9 -324   

8. Spieltag

 

Weiterhin sieglos.

 

Endlich treffen die Ladies wieder auf einen Gegner, der (ungefähr) auf Augenhöhe agiert ... - Leider aber zeigen sie eine sehr überschaubare Leistung (vor allem offensiv) und verlieren verdient mit 54:35 gegen den SV Haspe 70. 

Zur Pause beträgt der Rückstand nach einer insgesamt (extrem) Punkte-armen ersten Halbzeit nur 5 Zähler (23:18), dann folgt ein grausiges drittes Viertel, das alle Hoffnungen begräbt und nach dem der SV Haspe auf fast 20 Punkte Vorsprung davongezogen ist. So wartet die STS weiter auf den ersten Sieg der Saison.

Wir geben nicht auf! 

 

Einen schönen ersten Advent wünschen wir (trotzdem) ;) !

 

  

Jojo 7, Lara 11, Frauke 4, Inga B. 12, Vanessa 1 

 

 

Stats S 0 N 8 -309   

7. Spieltag

 

Täglich grüßt das Murmeltier!

 

Gegen ein weiteres Favoriten-Team der Liga stehen die Ladies, bei denen wieder etliche Spielerinnen ausfallen, von Beginn an auf verlorenem Posten und verlieren mit 31:103 gegen den TSV Vorhalle. 

Die Schwerterinnen kämpfen tapfer und zeigen immer mal wieder gute Ansätze, die Kräfteverhältnisse aber sind so eindeutig zugunsten des überzeugend auftretenden TSV Vorhalle verteilt, dass die STS ein weiteres dreistelliges Ergebnis ( :-( ) nicht verhindern kann. 

 

Entscheidend werden die nächsten Wochen, in denen Teams aus der unteren Hälfte der Tabelle warten und den Damen (hoffentlich) endlich der erste Sieg gelingen muss, wollen sie eine Chance haben, in der Liga zu bleiben.

 

 

Jojo 10, Lara 11, Nadine 2, Fabi 4, Laura 4

 

 

Stats S 0 N 7 -290   

6. Spieltag

 

Klatsche, aua!

 

Die erwartet deutliche Niederlage, aber wenn man dann mittendrin steckt, tut es schon ein bisschen weh ;) !

Gegen die die Liga dominierenden Südwest Baskets Wuppertal, die locker mindestens eine Liga höher spielen könnten, haben die STS-Damen überhaupt keine Chance und verlieren mit 122:28.

Ersatzgeschwächt (zu 7t) und ohne eine einzige Centerspielerin angereist, ist die STS ihrem Gegner körperlich hoffnungslos unterlegen.

Hinzu kommt, dass Wuppertal beeindruckend gut von außen trifft und den Druck und das Tempo über die komplette Spielzeit aufrechterhält.

Da es aber auch anderen Teams der Liga gegen die Baskets nicht oder nur wenig besser erging, müssen sich die Schwerterinnen nicht zu sehr grämen.  

 

 

Fabi 2, Lara 5, Kim 11, Vanessa 4,Sandra 6

 

 

Stats S 0 N 6 -218   

5. Spieltag

 

Zufrieden!

 

Die Damen zeigen eine sehr anständige Leistung gegen den Barmer TV 2 (der zu den stärksten Gegnern der Liga zählt), verlieren aber mit 41:57. 

In der Defensive agiert die STS super-fleißig und wirkt insgesamt verbessert und präsent, da die Trefferquote im eigenen Angriff aber (über das ganze Spiel gesehen) (viel) zu schwach ist, reicht es nicht für eine Überraschung gegen den Favoriten. 

 

 

Fabi 6, Inga B. 12, Lara 17, Nadine 2, Ronja 2, Kim 2

 

 

Stats S 0 N 5 -124   

4. Spieltag

 

It's raining Dreier!

 

Da haben die Damen die Lage unterm eigenen Korb gegen die gegnerischen Centerspielerinnen (endlich) mal gut im Griff, kassieren sie viel zu viele Würfe von jenseits der 6.75m-Linie und verlieren gegen die TSV Hagen 2 mit 61:40. Erschwerend hinzu kommt, dass der STS im Angriff nur wenig gelingen will und die Hagenerinnen insgesamt (an diesem Tag) mehr PS auf den Court bringen.

 

 

Fabi 4, Sandra 4, Inga B. 7, Lara 7, Nadine 4, Jojo 6, Frauke 2, Ronja 4, Kim 2

 

 

Stats S 0 N 4 -108   

3. Spieltag

 

Mehr Fruchtzwerge: Schwerte zu klein!

 

Die Damen geben gegen gute und deutlich größer gewachsene Gegnerinnen unzählige Rebounds ab und verlieren gegen die Witten Baskets mit 50:79.

Offensiv präsentiert die STS sich variabel und engagiert. Der Einsatz stimmt! 

Deutlich wird das Ergebnis erst ab der Mitte der zweiten Halbzeit (13:16; 25:29; 39:49; 50:79). 

  

 

Fabi 8, Sandra 8, Inga B. 8, Lara 17, Vanessa 2, Nadine 3, Jojo 4.

 

 

Stats S 0 N 3 -87   

2. Spieltag

 

Zweites Viertel hui, zweite Halbzeit ganz viel pfui!

 

Die Damen verlieren auch das erste Heimspiel deutlich mit 36:72 gegen die körperlich überlegenen und Fastbreak-starken TuS Iserlohn Kangaroos.  

Das zweite Viertel können die Ladies für sich entscheiden, nach der Halbzeitpause schwinden die Kräfte der ersatzgeschwächten STS zusehends und der Gast zieht Korb um Korb davon.

 

 

Fabi 2, Sandra 7, Inga B. 9, Lara 14, Vanessa 4.

 

 

Stats S 0 N 2 -58   

1. Spieltag

 

Sieht schlimmer aus als es war!

 

Die ersten Körbe der Saison 19/20 sind gefallen.

Die STS-Damen zeigen (leider zu spät), dass sie durchaus mithalten können.

 

Nach einer vor allem offensiv (sehr) schwachen ersten Halbzeit berappeln sich die Ladies im zweiten Durchgang, der unentschieden ausgeht. Unterm Strich aber steht eine erste deutliche Niederlage gegen die TG Voerde (56:34).

 

 

Kim 10, Sandra 6, Inga B. 3, Lara 13, Vanessa 2.

 

 

Stats S 0 N 1 -22   

Tadaaa: 

Surprise, Surprise !

 

Die Ladies stecken mitten in der schweißtreibenden Vorbereitung auf die neue Saison 19/20,

in der sie  nun doch in der Landesliga antreten werden. Yeahi!!!

 

Allerdings, und das ist richtig spannend!, nicht mehr in der letztjährigen Liga,

sondern in der Landesliga 4 (Einmal A1 andere Richtung...),

sodass lauter neue Teams auf die STS warten; und die Karten (hoffentlich) ganz neu gemischt werden.

 

Am 14.09. geht der Ligabetrieb endlich los!

Der Spielplan ist raus (siehe diese HP),

das erste Pflichtspiel bestreiten die Damen am 03.09,

dann geht es zum TVE Barop in der ersten Runde des WBV-Pokals.